Allgemeines zur Grundsteuer

Die Grundsteuer wird auf inländischen Grundbesitz erhoben. Hierzu zählen Grundstücke und Betriebe der Land- und Forstwirtschaft, zu denen auch land- und forstwirtschaftliche Flächen gehören. Die Grundsteuer wird grundsätzlich von den Eigentümerinnen und Eigentümern gezahlt.

AdobeStock__EKH-Pictures_375274633.jpeg

Dorfansicht mit Fachwerkbauten

Die Grundsteuer ist im Regelfall von den Eigentümerinnen und Eigentümern eines Grundstücks zu zahlen. In Fällen eines Erbbaurechts (auch Wohnungserbbaurecht oder Teilerbbaurecht) zahlen die Erbbauberechtigten die Grundsteuer. Bei Gebäuden auf fremdem Grund und Boden zahlen die Eigentümerinnen oder Eigentümer des Grund und Bodens die Grundsteuer. Wird Grundbesitz vermietet, kann die Grundsteuer von den Eigentümerinnen und Eigentümern auf die Mieterinnen und Mieter als Nebenkosten umgelegt werden. Die Grundsteuer wird von den Städten und Gemeinden, in deren Gebiet sich der Grundbesitz befindet, erhoben.

Die durch die Grundsteuer erzielten Einnahmen fließen ausschließlich den Städten und Gemeinden zu. Derzeit sind das in Hessen jedes Jahr rund 1,2 Milliarden Euro. Damit zählt die Grundsteuer zu den wichtigsten Einnahmequellen der Städte und Gemeinden. Diese Mittel werden verwendet, um damit Schulen, Kindertagesstätten, Schwimmbäder oder Büchereien zu finanzieren und wichtige Investitionen in die örtliche Infrastruktur wie Straßen, Radwege oder Brücken vorzunehmen.

Das Finanzamt setzt den Grundsteuermessbetrag fest. Auf diesen wendet die Stadt oder Gemeinde den Grundsteuerhebesatz an und ermittelt so die jährliche Grundsteuer.

Bei der Grundsteuer werden die Grundsteuer A (für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft, zu denen auch land- und forstwirtschaftliche Flächen gehören), die Grundsteuer B (für unbebaute und bebaute Grundstücke, die nicht der Land- und Forstwirtschaft zugeordnet sind) und neu die Grundsteuer C (erhöhte Grundsteuer für baureife, nicht der Land- und Forstwirtschaft zugeordnete Grundstücke) unterschieden.

Möchten Sie mehr über die Grundsteuer und die Grundsteuerreform erfahren?

Sie finden Informationen in den FAQ des Bundesministeriums der Finanzen und im Erklärfilm „Steuern: Erklär doch mal, Robin: die Grundsteuer“ des Bundesministeriums der Finanzen.