Die Grundsteuerreform in Hessen

Hier informieren wir Sie aktuell über alle wichtigen Fragen rund um die Grundsteuerreform in Hessen. Bitte beachten Sie, dass eine Abgabe der Erklärung zum Grundsteuermessbetrag bei der Steuerverwaltung erst ab dem 1. Juli 2022 möglich ist. Auf dieser Seite finden Sie viele Informationen, unter anderem für Sie zusammengestellte Checklisten, mit deren Hilfe Sie gut vorbereitet sind.

Bild mit dem Text: Bereit für die neue Grundsteuer?

Gut vorbereitet!

Informationen zur Vorbereitung auf die Erklärungsabgabe

Mit unseren Checklisten und weiteren Informationen gehen Sie gut vorbereitet an das Ausfüllen Ihrer Erklärung ab dem 1. Juli 2022.

Noch Fragen?

Samstagserreichbarkeit für Grundsteuer

Bei Fragen rund um die Abgabe Ihrer Erklärung im Rahmen der Grundsteuerreform erreichen Sie uns in den Monaten Juni und Juli auch samstags von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Einfach erklärt!

Abgabe der elektronischen Erklärung mit ELSTER

Übermitteln Sie Ihre Erklärung zum Grundsteuermessbetrag z.B. mit Hilfe des ELSTER-Verfahrens elektronisch an Ihr zuständiges Finanzamt. Das ist frühestens ab dem 1. Juli 2022 möglich.

Grundsteuerreform

Öffentliche Bekanntmachung

Aufforderung zur Abgabe der Erklärung zur Festsetzung des Grundsteuermessbetrags (Grundvermögen) und der Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts (Betriebe der Land- und Forstwirtschaft).

Grundsteuer B

Der Flurstücksnachweis

Hier informieren wir Sie über ein weiteres Serviceangebot, den Flurstücksnachweis.

Grundsteuer A

Der Sonderkatasterauszug

Mit dem Sonderkatasterauzug erhalten Sie online und kostenlos viele zu erklärende Daten zu Ihrem Betrieb der Land- und Forstwirtschaft.

Schlagworte zum Thema