Öffentliche Zustellung

Die Zustellung von Verwaltungsakten (z.B. Steuerbescheiden) kann nach § 122 Abs. 5 der Abgabenordnung in Verbindung mit § 10 des Verwaltungszustellungsgesetzes durch öffentliche Bekanntmachung erfolgen, wenn

  • der Aufenthaltsort des Empfängers unbekannt ist und eine Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten nicht möglich ist,
  • bei juristischen Personen, die zur Anmeldung einer inländischen Geschäftsanschrift zum Handelsregister verpflichtet sind, eine Zustellung weder unter der eingetragenen Anschrift noch unter einer im Handelsregister eingetragenen Anschrift einer für Zustellungen empfangsberechtigten Person oder einer ohne Ermittlungen bekannten anderen inländischen Anschrift möglich ist oder
  • sie im Ausland nicht möglich ist oder keinen Erfolg verspricht.

Die öffentlichen Zustellungen des Finanzamtes Hofheim am Taunus erfolgen durch die jeweilige Bekanntmachung einer Benachrichtigung auf dieser Website.

Die tabellarische Übersicht der öffentlichen Zustellungen erfolgt im Anschluss.

Öffentliche Zustellung

Name Aktenzeichen Veröffentlicht am Ablaufdatum Download
Milan Jozic 46 191 87007 17. Dezember 2021 23. Januar 2022 211213_4619187007_RS.pdf
Grazyna Olow 46 854 0017 9 10. Januar 2022 18. Februar 2022 220106_264685400179_RS.pdf
Stanislaw Olow 46 854 0017 9 10. Januar 2022 18. Februar 2022 211229_264685400179_RS.pdf
Iona Negru 46 191 77480 19. Januar 2022 2. März 2022 220113_264619177480_RS.pdf