Öffentliche Zustellung

Die Zustellung von Verwaltungsakten (z.B. Steuerbescheiden) kann nach § 122 Abs. 5 der Abgabenordnung in Verbindung mit § 10 des Verwaltungszustellungsgesetzes durch öffentliche Bekanntmachung erfolgen, wenn

  • der Aufenthaltsort des Empfängers unbekannt ist und eine Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten nicht möglich ist,
  • bei juristischen Personen, die zur Anmeldung einer inländischen Geschäftsanschrift zum Handelsregister verpflichtet sind, eine Zustellung weder unter der eingetragenen Anschrift noch unter einer im Handelsregister eingetragenen Anschrift einer für Zustellungen empfangsberechtigten Person oder einer ohne Ermittlungen bekannten anderen inländischen Anschrift möglich ist oder
  • sie im Ausland nicht möglich ist oder keinen Erfolg verspricht.

Die öffentlichen Zustellungen des Finanzamtes Hanau erfolgen durch die jeweilige Bekanntmachung einer Benachrichtigung auf dieser Website.

Die tabellarische Übersicht der öffentlichen Zustellungen erfolgt im Anschluss.

Öffentliche Zustellung

Name Aktenzeichen Veröffentlicht am Ablaufdatum Download
Andkam GbR Leszczynski und Jablonski 02230200093 11. Januar 2022 22. Februar 2022 220110_2230200093_RS.pdf
Romeo Adler 022 801 3674 9 19. Januar 2022 2. März 2022 220118_ 2280136749_RS.pdf
Ciro Buonomo 022 808 6083 5 19. Januar 2022 2. März 2022 220118_ 2280860835_RS.pdf
Ioannis Chercheletzis 022 809 3523 3 19. Januar 2022 2. März 2022 220118_ 2280935233_RS.pdf
Erhard Martin Reckerth 022 859 6102 9 19. Januar 2022 2. März 2022 220118_2285961029_RS.pdf