Öffentliche Zustellung

Die Zustellung von Verwaltungsakten (z.B. Steuerbescheiden) kann nach § 122 Abs. 5 der Abgabenordnung in Verbindung mit § 10 des Verwaltungszustellungsgesetzes durch öffentliche Bekanntmachung erfolgen, wenn

  • der Aufenthaltsort des Empfängers unbekannt ist und eine Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten nicht möglich ist,
  • bei juristischen Personen, die zur Anmeldung einer inländischen Geschäftsanschrift zum Handelsregister verpflichtet sind, eine Zustellung weder unter der eingetragenen Anschrift noch unter einer im Handelsregister eingetragenen Anschrift einer für Zustellungen empfangsberechtigten Person oder einer ohne Ermittlungen bekannten anderen inländischen Anschrift möglich ist oder
  • sie im Ausland nicht möglich ist oder keinen Erfolg verspricht.

Die öffentlichen Zustellungen des Finanzamtes Friedberg (Hessen) erfolgen durch die jeweilige Bekanntmachung einer Benachrichtigung auf dieser Website.

Die tabellarische Übersicht der öffentlichen Zustellungen erfolgt im Anschluss.

Öffentliche Zustellung

Name Aktenzeichen Veröffentlicht am Ablaufdatum Download
Dorota Skrzyniarz 211206_01687002080_RS 7. Dezember 2021 18. Januar 2022 211206_01687002080_RS.pdf
Dorota Skrzyniarz 211206_01687002080_RS2 7. Dezember 2021 18. Januar 2022 211206_01687002080_RS2.pdf
Ana-Mihaela Jagetic 1683100309 13. Dezember 2021 24. Januar 2022 211210_01683100309_RS.pdf
Victor Alexander Vera Garcia 16 820 30409 14. Dezember 2021 25. Januar 2022 211209_1682030409_RS.pdf
Rafal Gasiecki 16 820 30675 14. Dezember 2021 25. Januar 2022 211209_1682030675_RS (2).pdf
Kamila Gasiecka 16 820 30675 14. Dezember 2021 25. Januar 2022 211209_1682030675_RS.pdf
Karina Laurecka 16 840 61782 10. Januar 2022 21. Februar 2022 220106_1684061782_RS.pdf
Rodica-Ramona Moldovan 16 847 30840 10. Januar 2022 21. Februar 2022 220106_1684731381_RS.pdf
Jozefina Kajtazi 16 191 47302 12. Januar 2022 23. Februar 2022 220110_1619147302_RS.pdf